ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EPLF auf der Contractworld

Visionäre Ideen zum Laminatdesign


Edle Hölzer, Fliesen, die dem Original verblüffend nah kommen, moderne Phantasiedekore - die Palette dessen, was die europäische Laminatbodenindustrie dem Objektgeschäft zu bieten hat, kann sich sehen lassen. Bereits zum zweiten Mal war der Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller (EPLF) mit einem Gemeinschaftsstand für seine Mitgliedsfirmen auf der Contractworld präsent. Auf der Spitzenveranstaltung für Architektur und Interior Design drehte sich alles um die Top-Neuheiten der Saison - Kreationen für hohe Gestaltungsansprüche.

An zentraler Stelle des Messestandes erwartete die Besucher eine Präsentation mit visionären Ideen der Dekordrucker zum Laminatboden-Design der Zukunft. Gezeigt wurden außergewöhnliche Kreativdekore, die noch nie in Menge produziert wurden: Pop-Art in Schwarzweiß, buntes Streifendesign, Retro-Look mit geometrischen und floralen Motiven, Dekore, die wie geätztes Metall mit Kupfer- und Goldeffekten oder wie Jeans und Leder aussehen.

Bei den reproduzierten Hölzern standen ausdrucksstarke Varianten im Blickpunkt. Mittelbraune Eiche mit hohem Splintholzanteil und rötlich-brauner Nussbaum sind die Holzarten, die diesen Trend perfekt aufnehmen - ebenso die Pinie, ein helles Nadelholz mit lebhafter Struktur. Ahorn und Birke passen sich dem mit einem deutlich rustikaleren Erscheinungsbild an; dazu verfremdete Hölzer oder solche mit weißlich schimmernder Patina im dezenten Gebrauchslook. Auch Nachbildungen dunkler Exoten und von Thermoholz nehmen immer mehr Raum ein.

Bei den Fliesen dominiert die klassisch helle Farbgebung, die in weißem Carrara-Marmor oder beigem Naturstein ihren Ausdruck findet. Topaktuell ist ein elegantes Schwarzweiß-Muster, das 2007 auf den europäischen Möbelmessen gezeigt wurde und nun die Fußbodenindustrie erobert. Extravagante Akzente setzt hier unter anderem dunkler Schiefer, kombiniert mit weißem Marmor.

Am EPLF-Messestand beteiligten sich Alloc (Norwegen), Classen Gruppe/ Akzenta Paneele + Profile (Deutschland), Egger Retail Products (Österreich), Hamberger Industriewerke (Deutschland), Industrias Auxiliares Faus (Spanien), Kaindl Flooring (Österreich), Kronotex Fußboden (Deutschland), Meister-Werke Schulte (Deutschland), NV Spanolux - Divisie Balterio (Belgien), Parador (Deutschland), Pergo Europe (Schweden), Poliface (Portugal), Skema (Italien) und Witex (Deutschland). Die Präsentation "Zukunftsdesign" wurde von Bausch Decor, Interprint, Schattdecor, Süddekor (alle aus Deutschland) und Lamigraf (Spanien) gestaltet.
aus Parkett Magazin 02/08 (Marketing)