ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Imm Cologne

Das Haus Reine Stimmungssache

Auf stimmungsabhängige Nutzung statt vorgegebener Funktion setzen Kate und Joel Booy. Als Studio Truly Truly inszenieren die beiden Australier "Das Haus - Interiors on Stage 2019".

Verspielt oder klar strukturiert, gemütlich oder elegant, verwinkelt oder kreisrund - in jedem Jahr sieht "Das Haus - Interiors on Stage" auf der Imm Cologne anders aus. Hier zeigen auf rund 180 m2 kreative Designer ihre Visionen des Wohnens, die weit über eine bloße Produktpräsentation hinaus gehen.

2019 wird die Fläche inmitten der Pure Editions-Halle 3.1 vom australischen Designer-Duo Truly Truly gestaltet. "Unsere Art zu wohnen und zu leben verändert sich gerade. Die Menschen sitzen nicht einfach gegenüber dem Fernseher, da ist vieles im Wandel", erklären Kate und Joel Booy im Vorfeld und kündigen an: "Wir wollen, dass der Wohnraum in unserem Haus-Projekt diese Veränderungen widerspiegelt. Er soll zugleich ungewohnt und einladend sein - in einer Balance zwischen Abstraktion und Wärme."

Das vom Studio Truly Truly entworfene Haus ist wie ein Rietveld Chair konstruiert und kommt mit drei Elementen aus: zusammengesteckten Wandelementen, vertikalem Vorhang mit Fensteröffnungen und einer apsidialen, aus Pflanzen gebildeten Wand. Der Schwung und das fluide Muster der textilen, in warmen Gelbtönen gehaltenen Außenhaut des klaren architektonischen Körpers deutet bereits an, dass die Besucher im Inneren ein organisches Wohnkonzept erwartet.

Als Motto für ihr Haus haben Kate und Joel Booy "Living by moods" gewählt: In ihrer Wohnvision wird die Raumnutzung nicht durch Wände oder konventionelle Raumfunktionen vorgegeben. Stattdessen bieten atmosphärisch gestaltete Zonen für jede Stimmung (engl. mood) den geeigneten Platz, um zu entspannen, sich zurückzuziehen, sich mit anderen zusammenzusetzen oder aktiv zu sein. Nur das Bad und das Schlafzimmer erscheinen leicht separiert.

Von zentraler Bedeutung ist die Küche - ein loses, wie versprengt wirkendes Ensemble von Küchenblöcken. Als Aktions-Mittelpunkt ragt sie weit in die umgebenden Bereiche des offenen Wohnkonzepts hinein. Materialien und Farben verbinden die unterschiedlichen Bereiche und sorgen für eine wohnliche Atmosphäre.

Während der ersten drei Messetagen stehen die Designer dem Messepublikum für Fragen zur Verfügung und führen interessierte Besuchergruppen durch ihr Haus. Zudem findet am ersten Messetag um 10:45 Uhr ein Einführungsvortrag statt, bei dem sie ihre Ideen vom Wohnen und das Konzept von Das Haus erläutern.
aus BTH Heimtex 12/18 (Wirtschaft)