ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs

Verbesserte Zugbelastung durch 5*Woodloc

Mit den neuen Import-Kollektionen Artisan und Supreme bietet Kährs eine Vielzahl von handbearbeiteten Oberflächen, die so aus Kostengründen in Europa kaum herstellbar wären. Artisan weist die Abmessungen von 1.900 x 190 x 15 mm auf. Supreme, bestehend aus den Produktgruppen Grande, Avenue und Elegance, wird in unterschiedlichen Formaten gefertigt. Die Artikel der Serie Grande fallen dabei mit Abmessungen von 2.800 x 280 x 20 mm bei 6 mm Laufschichtstärke auf.

In der schwedischen Produktion führt Kährs die neue 5*-Woodloc Verbindung von Välinge ein. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der 5G-Variante. Die spezielle Nutung einer der beiden Kopfseiten ähnelt dem Bild eines Zahnspachtels. Die Gegenseite wird werksseitig mit einer verschiebbaren Kunststofffeder ausgerüstet, die ebenfalls Ähnlichkeit mit einem Zahnspachtel hat. Beim Einwinckeln eines Elementes greifen die Zähne ineinander. In dieser Phase ist nur eine horizontale Verriegelung durch die Profilierung des Holzes hergestellt. Durch die Verlegung der nächsten Reihe der Parkettdielen werden dann die losen Kunststofffedern mit der Längsfeder der neuverlegten Elemente um einige Millimeter verschoben und stellen so auch die vertikale Verriegelung der Kopfstöße sicher.

Nach Aussage des Herstellers garantiert die neue Verbindung eine deutlich verbesserte Zugbelastung. Dadurch können größere Flächen als bisher möglich ohne störende Trennfugen verlegt werden.
aus Parkett Magazin 02/10 (Sortiment)