ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Moso

4 bis 18 mm dicke Bambusböden

Moso hat in seinem chinesischen Werk ein Verfahren entwickelt und patentieren lassen, mit dem die Wand der Bambusrohre flach zu einer 6 mm Platte gepresst wird. Diese Bambusplatte mit der äußeren "Rinde" als Oberseite kommt dann als Nutzschicht in der dreischichtigen Forest-Parkettdiele von 18 mm Gesamtdicke zum Einsatz. "Das Verfahren klingt zunächst einmal nicht kompliziert, ist es aber. Denn Bambus ist zwar elastisch und biegsam, allerdings gleichzeitig auch unglaublich hart", so René Zaal, Geschäftsführer von Moso. Die typischen Knoten dieses sehr robusten Bodenbelags sind als Nodien über die ganze Breite der Diele nicht nur sichtbar, sondern auch fühlbar. Besonders hochstehende Nodien werden leicht abgehobelt. Die steinharte Oberfläche der Forest-Dielen macht eine Endbehandlung mit Öl oder Lack überflüssig. Empfohlen wird Wachs zum Schutz der Fugen. Das Dreischicht-Element im Format von 1.210 x 125 x 19 mm ist mit Nut und Feder und einer umlaufenden Mikro-Fase versehen. Vollflächige Verklebung ist ebenso möglich wie eine schwimmende Verlegung.

Density heißt der neue im "strand woven Verfahren" hergestellte Bambusboden. Das mit einer Dichte von 1.050 kg/cbm und einer Brinellhärte von ca. 8 sehr widerstandsfähige Material wird entweder als Laufschicht einer Mehrschichtdiele, die aus drei Schichten Bambus mit der Abmessung 1.830 x 142 x 13 mm besteht, als Zweischicht-Element in 920 x 92 x 10 mm oder als Industrieboden eingesetzt.

Bei Unibamboo handelt es sich um flexible Matten im Format von 1.200 x 165 x 4 mm. Die Deckschicht besteht aus elf Bambuslamellen mit dem Querschnitt von 15 x 2 mm, die auf einem Gaze-Gewebe längs aneinander gefügt auf einen ebenfalls 2 mm starken Latexfilz kaschiert werden. Es wird auch ein Fliesenformat in 500 x 500 x 4 mm produziert. Insgesamt gibt es sieben Farben, entweder als Naturfarbe oder mit nachträglicher Einfärbung. Der Oberflächenschutz erfolgt werksseitig mit Bona Naturale, einem Produkt des schwedischen Lack- und Ölherstellers Bona. Für die Verlegung wird vollflächige Verklebung mit Dispersionsklebstoff empfohlen.

Dreischichtig aufgebaut ist Top Bamboo, ein 10 mm Boden mit Uniclic im Format von ca. 960 x 128 mm zur schwimmenden Verlegung. Die Deckschicht aus Bambus weist eine Dicke von 2,5 mm auf und ist mit einem HDF-Träger und Weichholz-Gegenzug verklebt.
aus Parkett Magazin 02/10 (Sortiment)