ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kika Möbelhandelsges. mbH

Kika/Leiner-Gruppe wächst nur im Ausland


Die Kika/Leiner-Gruppe konnte das Geschäftsjahr 2007/08 mit einem leichten Umsatzplus von 0,65% auf 1,2 Mrd. EUR abschließen. Gegenüber dem Wirtschaftblatt führte Geschäftsführer Paul Koch aus, dass der Heimatmarkt des österreichischen Möbelhändlers stagniere. Das gelte auch für Ungarn. Ein kontinuierliches Wachstum gebe es derzeit aber in Tschechien, der Slowakei und Kroatien. Für das laufende Jahr sind u.a. Eröffnungen der ersten Filialen in Bukarest/Rumänien, Dahran/Saudi-Arabien und Moskau/Russland geplant. Das Franchise-Business soll ebenfalls ausgebaut werden.
aus BTH Heimtex 06/08 (Wirtschaft)