ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ligna Hannover: Anlagenbau und Umwelt

Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie

Sinnvoll Sparen ist das Hauptmotto der Weltleitmesse für Holzverarbeitung, die vom 18. bis 22. Mai wieder ihren Schauplatz in Hannover hat. "Making more out of wood - Technologien für Ressourceneffizienz" - lautet die Devise. Das passt gut in die klamme Wirtschaftslage, in der jeder bestrebt ist, seine Ziele mit reduzierten Kosten und Aufwand zu erreichen.

Alle wichtigen Maschinenhersteller, die mit der Herstellung von Holzfußböden und Laminatböden befasst sind, haben sich angesagt. Sie kommen in erster Linie aus Deutschland, gefolgt von Italien, Österreich, Spanien, der Schweiz, Taiwan, Dänemark, den Niederlanden, Finnland und Schweden. Erwartet wird ein hoher Anteil ausländischer Besucher aus gut 90 Ländern.

Ein besonderer Schwerpunkt auf der Ligna 2009 ist die Oberflächenbearbeitung. In der Sonderpräsentation Wooden Surface Solutions, an der sich alle bedeutenden Anlagen-Hersteller beteiligen, werden neueste Veredelungstechnologien präsentiert. Vor allem geht es um wasserverdünnbare Lacke, die mit ultraviolettem Licht oder Elektronenstrahlen gehärtet werden. Die Emissionen können bei modernen Maschinen bis zu 90% gesenkt werden und auch der Lackverbrauch ist bei neuen Anlagen deutlich niedriger geworden. In Bezug auf Qualität, Wirtschaftlichkeit und Ökologie ist der Einsatz umweltfreundlicher Lacke daher im beiderseitigen Interesse, sowohl von Industrie als auch von den Verbrauchern. Zumal herkömmliche Nitrocellulose- und Polyurethanlacke mit ihrem Gehalt an organischen Lösemitteln in Holzhandwerk und Möbelindustrie noch immer einen Marktanteil von 50% oder mehr haben.

Als "Messe in der Messe" findet im Mai bereits zum dritten Mal der Treffpunkt "Handwerk, Holz & mehr" für Tischler, Schreiner, Zimmerer und andere Holzbearbeiter statt. Hier werden Maschinen, Werkzeuge, Werkstoffe und Zulieferteile für das holzverarbeitende Handwerk präsentiert. Auch dabei geht es um effiziente Nutzung des Rohstoffes Holz sowie ökonomischen Einsatz von Energie und Zeit.

Zahlreiche anwenderorientierte Sonderpräsentationen, Seminare und Fachtagungen sowie internationale Kontaktbörsen und Kongresse runden das Ausstellungsprogramm der Ligna 2009 ab. Weitere Informationen zum gesamten Programm stehen im Netz unter www.ligna.de.
aus Parkett Magazin 03/09 (Wirtschaft)