ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Moso

Um 5 Prozent gewachsen

Der niederländische Bambusspezialist Moso hat 2009 trotzt Wirtschaftskrise einen Umsatzanstieg von 5% verzeichnet und lag zum Jahresende bei 10,5 Mio. EUR. Für 2010 erwartet man aufgrund vieler Neuentwicklungen eine Steigerung im zweistelligen Bereich. Angestrebt werden 12 Mio. EUR. 50% des Absatzes entfallen derzeit auf Bodenbeläge aus Bambus, weitere 50% verteilen sich auf Platten, Bauteile und Furniere. So liefert das Unternehmen beispielsweise Bambusfurniere für die Armaturenbretter der neuesten BMW Modelle.
aus Parkett Magazin 02/10 (Wirtschaft)