ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Moso

Selbstklebender Bambusboden nur 3 mm dick


Er ist dünn, flexibel und formstabil. So beschreibt der niederländische Importeur und Hersteller Moso seinen ,Unibamboo-Bodenbelag. Entwickelt wurde er für Renovierungsarbeiten. Deshalb ist Unibamboo nur 3 mm dick, ideal für Situationen, bei denen es auf jeden Millimeter Aufbauhöhe ankommt.

Die Konstruktion des Produktes besteht aus 15 mm schmalen Lamellen, die einzeln auf Vinyl-Träger mit selbstklebendem Rücken aneinander gefügt sind. Der werksseitig aufgebrachte Kleberücken wurde in Zusammenarbeit mit Henkel entwickelt. Er ist schadstofffrei und durch festes Wachspapier bis zur Verlegung geschützt. Der Vinyl-Träger sorgt für Stabilität und übernimmt gleichzeitig die Funktion des Gegenzuges. Um dem Bodenbelag noch mehr Formstabilität zu geben, durchläuft das Naturmaterial der Deckschicht ein aufwendiges Trocknungsverfahren.

Mit ,Unibamboo will Moso eine Sortimentslücke schließen. Im Vergleich zu Teppich- und Vinylböden soll ein leicht zu verlegender Naturboden mit authentischer Optik und mit den robusten Vorteilen des Bambus angeboten werden. Die massiven Bambuslamellen zeigen natürlich charakteristische Bambusknoten. Matt versiegelt mit einem wasserbasierten System ist die Oberfläche fit für Wohnbereiche mit mittlerer bis starker Nutzung. Erhältlich ist der Boden als Diele mit den Maßen 900 x 180 x 3 mm und als Fliese in 500 x 500 x 3 mm. Sowohl in der Länge als auch in der Breite lässt er sich zuschneiden. Die Farbkollektion ist abgestimmt auf aktuelle Wohntrends: von naturhell, dunkel gedämpft und weiß für den Landhausstil bis hin zu Schwarz und Taupe für den Kolonialstil.
aus Parkett Magazin 06/12 (Sortiment)