ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Moso

Langlebiger Bambus für Garten und Fassade


Zwei Methoden - die Verdichtung des Bambusholzes verbunden mit einer speziellen thermischen Behandlung - machen massive ,Bamboo X-Treme-Dielen der Outdoor-Kollektion resistent gegen Schimmel und Pilzbefall (Klasse 0 nach EN 152) und verhindern zudem dauerhaft die Bildung von Rissen sowie Formveränderungen (Haltbarkeitsklasse 1 nach ENV 807 Klasse 1, EN 113 Klasse 1 nach EN 350).

Aufgrund dieser technischen Attribute und der verschiedenen Ausführungen in Hartholz-Optik, lassen die Dielen viel Gestaltungspielraum: unbehandelt oder werksseitig vorgeölt mit glatter oder geriffelter Optik. Seit Frühjahr 2013 ergänzen Dielen in Silbergrau und Anthrazit das Sortiment. Sie werden vom Handwerker bauseitig mit entsprechenden wasserbasierten Ölen behandelt. Werden die Dielen unbehandelt verlegt, lässt sich, wie bei tropischen Harthölzern, eine natürliche Farbveränderung vom dunklen Braun in das typische Silbergrau beobachten. Der Grad der Veränderung ist abhängig von der Einbausituation und der Pflege der Dielen.

Standardmontage mit Clips oder durch Verschrauben auf der Unterkonstruktion - beides geht mit den gleichen Dielen. Für eine Endlosverlegung ist die Stirnseite mit Nut und Feder versehen. Das spart Material und Kosten. Ein symmetrisches Seitenprofil ermöglicht die schnelle Montage mit den Verbindungsclips. Die Dielenmaße betragen 1.850 x 137 x 20 mm.

Für eine Verlattung auf Fassaden werden Dielen mit den Maßen 1.850 x 98 x 8 mm auf eine Unterkonstruktion an der verputzten Wand geschraubt. Der Architekt kann dabei mit Strukturen und Optiken spielen und ungewöhnliche Materialkombinationen schaffen. Soll eine Außenfassade vollständig mit Bamboo X-Treme verkleidet werden, schraubt man die Dielen überlappend direkt über die Wärmedämmung. Regenwasser kann dann problemlos ablaufen. Die Maße dieser Latten sind 1.850 x 101 x 12 mm.
aus Parkett im Holzhandel 02/13 (Sortiment)