ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ligna Hannover

Ligna 2011 stellt Oberflächentechnologie in den Mittelpunkt


Ein thematischer Schwerpunkt der Ligna 2011 wird die industrielle Oberflächentechnologie sein. Dazu werden Maschinen-Neuentwicklungen zur individuellen Gestaltung von Fußböden gezeigt. Aktuell rechnet die Deutsche Messe für die Veranstaltung vom 30. Mai bis 3. Juni mit etwa 1.700 Ausstellern, von denen mehr als die Hälfte aus dem Ausland kommt. Damit hätte die alle zwei Jahre in Hannover stattfindende Weltmesse für die Holz bearbeitende Industrie das Niveau von 2009 erreicht. Insgesamt verzeichnete die Messe im vergangenen Jahr 80.000 Besucher aus 90 Ländern.

Neben der Präsentation von Produkten und Anlagen sind auch Gesprächsrunden geplant. Intensives Networking unter Fachleuten verspricht sich u. a. der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD), der auf dem Messegelände einen internationalen Branchentreff unter der Überschrift 'Säger meets Zulieferer" organisiert. BSHD-Vizepräsident Lars Schmidt: 'Die Ligna als weltweit größte Messe der Forst- und Holzwirtschaft ist die ideale Plattform, um die Entscheider der Branche an einem Ort zusammenzuführen." Des Weiteren werden auf dem Kongress 'Nachhaltige Forst- und Holzwirtschaft - Baustein für ein intelligentes Europa" die neuesten Trends und Entwicklungen für die Nutzung der Ressource Holz auf europäischer und internationaler Ebene gezeigt.

Besucher und Aussteller treffen 2011 auf eine leicht modifizierte Geländebelegung: Die kleineren Hallen 19 und 20 werden dann in der größeren Halle 23 zusammengeführt.
aus Parkett Magazin 05/10 (Wirtschaft)