ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EPLF Mitglieder tagen in Berlin

Positive Zwischenbilanz für 2011

Gute Stimmung herrschte auf der Jahrestagung des Verbands der europäischen Laminatbodenhersteller (EPLF) in Berlin. Die Absatzzahlen gehen wieder nach oben, mit HDM hat sich die Zahl der ordentlichen Mitglieder auf 22 erhöht und bei den zahlreichen Normungsaktivitäten geht es gut voran. Für die Zukunft plant der EPLF eine neue Marktstudie, die 2012 auf der Domotex in Hannover vorgestellt werden soll.

Die wirtschaftliche Lage der europäischen Produzenten von Laminatböden entwickelt sich zunehmend positiv. Westeuropa verzeichnet leichtes Wachstum und auch in Osteuropa ziehen die Märkte wieder an, auch wenn hier immer wieder größere Schwankungen auftreten. Weniger gut läuft es bislang in Nordamerika und weiten Teilen Asiens, die nach einer kurzen Erholungsphase Anfang 2012 wieder zurückgefallen sind. Dennoch: Insgesamt zog Präsident Ludger Schindler auf der Mitgliederversammlung des Verbands der europäischen Laminatbodenhersteller (EPLF) eine zufriedenstellende Zwischenbilanz für 2011.

Der Geschäftsführer der Meisterwerke konnte auf der Veranstaltung in Berlin auch ein neues Mitglied in den Reihen des EPLF begrüßen. Mit HDM Holz Dammers Moers vergrößerte sich der Kreis der Hersteller im Verband auf 22. Hinzu kommen 27 außerordentliche Mitglieder aus dem Kreis der Zuliefererindustrie.

Normenarbeit wird vorangetrieben

Auf der Tagung wurde auch Einblick in die diversen Normungsverfahren gegeben, an denen der EPLF derzeit beteiligt ist. So nimmt der Arbeitskreis Technik an der Revision der EN 14041 (Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge - Wesentliche Eigenschaften) teil. Hier geht es darum, ökologische Parameter wie Grenzwerte für VOC-Emissionen in die Norm zu integrieren.

Daneben steht die Arbeit an der ISO-Norm für Laminatböden. Der ebenfalls vom Arbeitskreis Technik erarbeitete Normentwurf für Unterlagsmaterialien wurde zwischenzeitlich bei der EU eingereicht. Aktuell laufen Testreihen, um die darin festgelegten Anforderungen und Methoden zu bestätigen.

Und auch das Thema Raumschallnorm beschäftigt den Verband weiterhin: Der EPLF hat dazu einen Entwurf vorgelegt und beim Europäischen Komitee für Normung (CEN) eingereicht.

Marktstudie in Vorbereitung

Im Arbeitskreis Märkte und Image dreht sich derzeit alles um die Durchführung einer Marktstudie in mehreren europäischen Ländern. Architekten und Endverbraucher sollen zum Image des Laminatbodens befragt werden. Die Ergebnisse werden im kommenden Jahr auf der Domotex im Rahmen des Woodflooring Summit 2012 präsentiert und fließen in die Kommunikationsplanung des EPLF ein.


EPLF Daten und Fakten


EPLF - Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller e. V.
Mittelstraße 50
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 / 1 36 97 60
Fax: 0521 / 12 25 59
info@eplf.com
www.eplf.com

Präsident: Ludger Schindler
Vorstand: Martin Prager, Dr. Theo Smet, Volkmar Halbe
Gründungsjahr: 1994
Verbandsmitglieder:
-Akzenta Paneele + Profile GmbH
-Alloc AS
-Balterio NV
-Berry Floor NV
-Egger Retail Products GmbH
-EPI Espace Production International SA
-Faus Group Industrias Auxiliares Faus S.L.U.
-Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
-HDM GmbH
-Kaindl Flooring GmbH
-Kronogruppe Schweiz (Kronospan Schweiz AG, Kronotex GmbH & Co. KG, Kronopol Sp. z o.o.)
-Kronotec Consulting GmbH
-Laminatepark GmbH & Co. KG
-Meisterwerke Schulte GmbH
-Parador GmbH & Co. KG
-Pergo AG
-Skema S.r.l.
-Poliface/Sonae Indstria SGPS, S.A.
-Unilin BVBA division Flooring
-Witex Flooring Products GmbH
-Yildiz Entegre A.S.
-Yildiz Sunta MDF A.S.
aus BTH Heimtex 07/11 (Wirtschaft)