ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Rudolf Leiner Ges.m.b.H

Kika/Leiner plant Rückkehr zum Atlas Verband


Die österreichische Möbelhandelskette Kika/Leiner und Atlas haben sich grundsätzlich auf eine künftige Zusammenarbeit verständigt. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden steigt damit die Zahl der Mitglieder in der Einkaufsgemeinschaft auf zehn.

Bis 2002 war Kika/Leiner schon einmal Mitglied bei Atlas. Damals hatte es Differenzen um eine Sonderbonus-Forderung der Österreicher an die Industrie gegeben, die schließlich zur Trennung führten. Das spielt heute offenbar keine Rolle mehr. "Im Fokus der zukünftigen Zusammenarbeit liegt vor allem die Schaffung innovativer Organisationsstrukturen, um die Synergien der Kooperation optimal zu nutzen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Für Atlas ergibt sich nach Schätzungen von Branchenexperten eine gewaltige Vergrößerung des Außenumsatzes von gut 2 Mrd. auf etwa 3,4 Mrd. EUR.
aus BTH Heimtex 12/12 (Wirtschaft)