ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EPLF: Neues Merkblatt "Unterlagsmaterialien"

Die passende Unterlage für Laminatboden


Mit der neuen Technischen Spezifikation CEN/TS 16354 werden die Prüfverfahren zur Bestimmung der technischen Eigenschaften von Unterlagsmaterialien für Laminatböden hinsichtlich Abmessungen, mechanischen und thermischen Eigenschaften, Schall-, Brand- und Emissionsverhalten sowie Feuchteschutz und Alterungsbeständigkeit festgelegt. Sie bezieht sich ausschließlich auf lose verlegte Unterlagsmaterialien, nicht auf produktintegrierte Dämmmaterialien bei aufkaschierten Böden.

In einem Merkblatt erläutert der Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller (EPLF) diese Testmethoden. Außerdem enthält es Anweisungen und Hilfen zur richtigen Auswahl von Unterlagen unter Laminatböden bei unterschiedlichen Anwendungen.

Dr. Theo Smet, Obmann des Arbeitskreises Technik im EPLF: "Da Laminatböden meist schwimmend verlegt werden, sind die Unterlagsmaterialien ein wichtiger Teil des Fußbodensystems - und geben bei Verlegefehlern oft Anlass für Reklamationen. Aber das lässt sich vermeiden. Mit den passenden Verlegeunterlagen wird das Laminatbodensystem im Ganzen optimiert und seine Lebensdauer erhöht. Das Ergebnis sind noch mehr zufriedene Kunden, die noch länger Freude an ihren Laminatfußböden haben."

Das Merkblatt "Unterlagsmaterialien unter Laminatfußbodenelementen - Prüfnormen und Kennzahlen" zeigt die gebräuchlichen Symbol-Kennzeichnungen, erklärt, wofür die technischen Abkürzungen stehen und führt auf, mit welchen technischen Kennzahlen man die Leistungsfähigkeit und Dauerhaftigkeit einer Verlegeunterlage beurteilen kann. Daraus ergeben sich eindeutige Kriterien für die Wahl der passenden Unterlagsmaterialien unter schwimmend verlegten Laminat-Fußböden. Konkrete Empfehlungen werden jeweils anhand von Mindestwerten sowie Werten für erhöhte Anforderungen gegeben. Farbig hervorgehobene "Je - desto"-Merkregeln geben zusätzliche Hilfen.

Das kostenfreie EPLF-Merkblatt gibt es in deutscher und englischer Sprache als PDF-Datei unter http://goo.gl/WvsylH
aus BTH Heimtex 09/13 (Wirtschaft)