ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kika Möbelhandelsges. mbH

Kika-Leiner startet Großoffensive in Österreich und Zentraleuropa


Die Leiner/Kika-Gruppe startet eine Großoffensive zum Ausbau ihrer Marktposition im heimischen Österreich und auch in Zentraleuropa. Dafür wird ein Budget von 150 Mio. EUR bereitgestellt. Schon heute zählt sie sich mit 1,17 Mrd. EUR Umsatz und 53 Einrichtungshäusern zu den Top 6 der europäischen Möbler. In den nächsten zwei bis drei Jahren soll der Umsatz "deutlich zunehmen" und mindestens sieben neue Standorte eröffnet werden, wobei das Wachstum vor allem aus der weiteren Expansion nach Zentraleuropa generiert werden soll.

Zudem sollen "umfangreiche Mittel" in bestehende Filialen fließen; so wird das Leiner-Einrichtungshaus in der Wiener Mariahilferstraße vergrößert und komplett umgebaut. Für 25 Mio. EUR soll das "modernste Innenstadt-Einrichtungshaus Europas" mit fast 30.000 qm Verkaufsfläche und einer "einzigartigen und noch nie dagewesenen Marken- und Themenpräsentation" entstehen.

Basierend auf dem neuen Konzept sollen auch die Leiner-Standorte Graz, Vöcklabruck, Steyr, Wels, Amstetten und Krems in den nächsten ein bis zwei Jahren erweitert werden.

Aufbauend auf einer neuen Kika-Unternehmens- und Markenpositionierung ist auch der werbliche Auftritt neu gestaltet worden. Kika sei laut "Markant Studie 2003" der bekannteste Möbelhändler Österreichs, diese Position werde konsequent und behutsam auch in der Kommunikation ausgebaut. Die neue Kika-Kampagne soll unter dem Slogan "Ich bin so was von Kika" motivieren und inspirieren. Dazu entstehen parallel in den Kika-Dependancen "Wohnwelten" mit ca. 2.000 qm mit trendigen Möbeln zu günstigen Preisen.

In Graz wird im Herbst das komplett neu gestaltete Kika-Haus auf 25.000 qm Fläche neu eröffnet. Investitionsvolumen: ca. 15 Mio. Euro. Bau- und Modernisierungspläne gibt es auch für die Kika-Niederlassungen St. Pölten, Horn, Stockerau, Innsbruck, Klagenfurt, Wien Nord und Ottakring. Zudem gebe es bei Kika nun auch die Marken Bo Concept und Musterring exklusiv in Österreich.

Im Ausland nimmt Kika/Leiner vor allem die ost- und südosteuropäischen Nachbarländer ins Visier: Vorrang haben dabei Ungarn, die Tschechei, die Slowakei und Kroatien.
aus BTH Heimtex 06/04 (Wirtschaft)