ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs Parkett Deutschland GmbH & Co. KG

Kährs Sportboden im Freizeitzentrum Neustadt/Orla


In einem Industriegebäude in Thüringen, das zuvor einen Baumarkt beherbergt hat, ist nach umfassender Renovierung ein Fitness- und Freizeitzentrum eingerichtet worden. Im Freizeitbereich wird im Winter eine Eisbahn eingerichtet, in der warmen Jahreszeit finden dort Verbrauchermessen und andere Veranstaltungen statt. Das Fitnesszentrum bietet alle Arten von Ausdauer- und Muskeltraining.

Der neue Sportboden des Fitnesszentrums musste einer ganzen Reihe von Vorgaben entsprechen. Die Aufbauhöhe war stark begrenzt, da die vorhandenen Altbeläge nicht entfernt werden durften. Außerdem sollte der Sportboden bei Bedarf wieder ausgebaut und anderweitig weiter verwendbar sein. Schließlich verlangte der Auftraggeber - die Firma Neustadter Ladeneinrichtungen - einen Sportboden für Sportarten wie Aerobic, Tae-Bo und Step-Aerobic, also einen flächenelastischen und pflegeleichten Sportboden nach DIN 18032.

Das Anforderungsprofil passte auf den Kährs Activity-Floor. Dieses flächenelastische Sportparkett mit einer geringen Aufbauhöhe von nur 30 mm. Es wird schwimmend verlegt und kann dank der patentierten, leimlosen Woodloc-Verriegelung bei Bedarf aufgenommen und andernorts wieder genutzt werden. Die Parkettdielen im Format 2.090 x 205 mm sind werksseitig mit einer Unterkonstruktion aus Lastverteilungs- und Elastizitätsmodulen ausgerüstet.

Insgesamt wurden in dem Objekt 120 qm Activity-Floor Eiche Schiffsboden direkt auf dem Altbelag verlegt. Die Dielen sind mit UV-härtetem Acryllack werksseitig gebrauchsfertig versiegelt. Ihr Gleitreibungsbeiwert entspricht der DIN 18032 für Sportböden.
aus Parkett Magazin 04/06 (Referenz)