ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs: Erweitertes Landhausdielenangebot

Kunden-Event kombiniert mit Neuheiten-Vorstellung

Mit zwei großen Events für den Fachhandel hat Kährs im Januar auf sich aufmerksam gemacht. Die Kährs-Händler hatten in Salzburg und Hannover Gelegenheit, in einem Bob mit Olympiasieger Christoph Langen durch den Eiskanal zu rasen oder mit dem weltbesten Kletterer Alexander Huber über Parallelen zwischen Sport und Beruf zu diskutieren. Ihnen wurde darüber hinaus ein Sortiment mit 24 Neuprodukten im mittel- und hochpreisigen Landhausdielen-Bereich vorgestellt.

In einer kleinen Parkett-Ausstellung zeigte Kährs Mitte Januar ausgewählten Fachhandelspartnern 24 neue Produkte und vermittelte darüber hinaus etliche Produktideen. Im Fokus dabei: Der gehobene Bereich und der stark umkämpfte mittelpreisige Sektor.

Für die Erweiterung des Sortiments im gehobenen Bereich wurde die Heritage-Collection neu gestaltet. Diese Kollektion umfasst gealterte Landhausdielen mit Eiche-Deckschicht, deren große Äste und gespachtelte Risse für eine besondere Rustikalität sorgen. Neu ist bei der Heritage-Collection die Woodloc-Verbindung. Das Sortiment beinhaltet vorläufig fünf Designs: Räuchereiche dreifach geräuchert, Räuchereiche zweifach geräuchert mit grauem Bicolor-Effekt, Eiche Naturell, Eiche astig Bicolor weiss und Eiche astfrei weiss.

Oberhalb von "Heritage" ist die neue Kollektion "Terra Antica Villa Rustica" angesiedelt, bestehend aus gealterten, mit 220 mm bzw. 280 mm besonders breiten Landhausdielen. Die 23 mm dicken Mehrschichtböden verfügen über eine gehobelte 5 mm-Deckschicht mit großen Ästen in der Holzart Eiche. Die Böden können schwimmend verlegt, genagelt oder vollflächig geklebt werden.

Schmale Dielen für Mittelpreis-Segment

Für das Mittelpreissegment hat Kährs eine Landhausdielen-Kollektion mit schmalen Elementen und Woodloc-Technik entwickelt. Das Programm besteht aus vier Eiche-Produkten: Eiche Baden seidenmatt lackiert, Eiche Baden naturgeölt, Eiche Baden matt lackiert und Eiche Trentino gebürstet matt lackiert.

Die Preispositionierung soll den Kährs-Fachhändlern die Möglichkeit bieten, auf etwaige B-Lieferanten zu verzichten. Das Ziel der Schweden ist klar formuliert: Die in Europa nach eigenen Angaben meistgekaufte Parkettmarke soll auch die Nummer Eins im Segment der mittel- und hochpreisigen Landhausdielen werden. Dafür hat der Hersteller nunmehr 92 Landhausdielen im Sortiment.

Marketing und Zukunftsideen

Im Rahmen der Kunden-Events standen die neue Produkte im Mittelpunkt. Aber auch über die Marketing-Schwerpunkte von Kährs wurden Erfahrungen ausgetauscht. Dazu gehörte das Kährs Showroom-Konzept und die Beilage "Living ON". In zwei Vorträgen zur Zielgruppe der Best-Ager und zum Dialogmarketing konnten neue Aspekte des Fachhandelsmarketings vermittelt werden.

Um auch wirklich den Geschmack der Endverbraucher zu treffen, hat Kährs in Hannover und Salzburg seine Handelskunden, die den direkten Kontakt zum Markt haben, um ihre Meinung gebeten. Ihnen wurden zahlreiche Ideen wie pechschwarze Böden, silbernes und vergoldetes Parkett vorgestellt. In einem standardisierten Verfahren konnten die Kährs-Partner ihre Stimmen abgeben und mitentscheiden, was in Zukunft produziert werden soll.
aus Parkett Magazin 02/08 (Marketing)