ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EPLF Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller e. V.

EPLF-Fakten 2002


Im EPLF sind die führenden europäischen Laminatbodenproduzenten organisiert. Neu hinzu gekommen ist im vergangenen Jahr die spanische Faus-Gruppe. Damit zählt der Verband derzeit 21 ordentliche Mitglieder, sprich Hersteller von Laminatfußböden, die insgesamt 11 europäische Herkunftsländer repräsentieren.

Darüber hinaus sind 6 weitere Zulieferer dem Verband als außerordentliche Mitglieder beigetreten: Funder Industrie aus Österreich, Hymmen und WPT Witex Polymer Technologie aus Deutschland, Inter Floor aus Großbritannien, Recticel aus Belgien und Unifloor Underlay Systems aus den Niederlanden. Die Zahl der außerordentlichen Mitglieder beläuft sich damit aktuell auf 30, hinzu kommen 5 Fördermitglieder Neuerungen gab es in 2002 auch im EPLF-Vorstand. Nachdem Ulrich Windmöller den Vorstandsvorsitz bei Witex abgab, entstand für den EPLF die Notwendigkeit, einen neuen Präsidenten zu wählen, denn nach den Regeln des Verbandes dürfen nur Hersteller von Laminatfußböden im Vorstand tätig sein.

Zum neuen EPLF-Präsidenten gewählt wurde Ludger Schindler (42), Prokurist und Vertriebsleiter von Meister-Leisten Schulte. Weiterhin im Vorstand tätig bleiben Martin Prager (Kronotex) und Ralf Eisermann (Akzenta Paneele & Profile). Ulrich Windmöller, der zu den Gründern des EPLF gehörte und das Amt des EPLF-Präsidenten seit 1997 inne hatte, wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
aus BTH Heimtex 04/03 (Wirtschaft)