ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs stellt Maßnahmen zur Unterstützung des Fachhandels vor

Ausstellungskonzepte und Seminare für den Fachhandel

Einrichtungskompetenz, emotionale Ausstellungen und die Stärkung des Fachhandels hat sich Kährs vor einiger Zeit auf die Fahne geschrieben. Dazu entwickelt der schwedische Parketthersteller Ausstellungskonzepte und veranstaltet regelmäßig Einrichtungsseminare für den Fachhandel.

Der Endverbraucher sieht Parkett nicht als Baumaterial, sondern als wichtiges Einrichtungselement." Vielleicht ist dieser Ausspruch mittlerweile eine Art Leitsatz bei Kährs geworden, auf den sich viele Konzepte des Unternehmens ausrichten. Weil der Boden ein Teil des persönlichen Stils des Konsumenten geworden sei, meint Kährs: Je besser ein Wohngefühl in der Ausstellung vermittelt und durch kompetente Beratung untermauert wird, desto leichter ist ein Kunde von edlem Parkett zu überzeugen. In vielen Ländern Europas mit lupenreinen Parketthändlern, wie in Spanien und Holland, werde dieser Weg erfolgreich beschritten. Obwohl dieses Modell in Deutschland nicht funktionieren würde, ist es nach Ansicht von Kährs doch ein interessantes Beispiel. Die erfolgreichen Parketthändler schaffen es in Spanien oder den Niederlanden, Kompetenz für Inneneinrichtung zu vermitteln - und dort sei es keine Margen-, sondern eine Existenzfrage.

In einem Pilotprojekt hat Kährs nun eine Reihe von Wohnsituationen mit Fachleuten und Einrichtern zusammen entwickelt. Mit diesen Wohnsituationen lasse sich auf einer kleinen Fläche eine gute Stimmung schaffen und Parkett in einem ganz anderen Zusammenhang präsentieren.

Lust auf Parkett machen

Außerdem ist Kährs derzeit unter dem Motto "Parkett hat viele Gesichter" unterwegs. Mit einer deutschlandweiten Beilagen-Kampagne will man die Vielfalt von Holz und Parkett unterstreichen. Mit Hilfe der Beilagen will der Hersteller der nach eigenen Angaben meistgekauften Parkettmarke Europas, interessante - aber "nicht nur billige" - Angebote unterbreiten.

Die Beilage wurde unter Einbeziehung vieler Kährs-Partner entwickelt. Dabei habe man die Aktion so angelegt, dass sie dem Fachhandel noch attraktive Margen erlaubt. Mit einem speziellen Gutscheinsystem sollen Frequenz und Kaufanreiz geschaffen werden, gleichzeitig der Kunde aber zu einem hochwertigen Produkt gelenkt werden. Denn auch bei Kährs macht man sich Sorgen, dass besondere Preis-Offerten langfristig das Wertgefühl für gute Beratung und echten Produktwert zerstören.

Anregungen holen

Um den für den Alltag notwendigen Blick über den Tellerrand zu wagen, sind deutsche Kährs-Partner im April zur Construmat, Europas größter Baumesse in Barcelona, gefahren. Daneben hatten die deutschen Fachhändler die Gelegenheit, Parketthändler und Ausstellungen in Barcelona zu besuchen.
aus Parkett Magazin 03/05 (Marketing)