ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mega eG

6.000 Besucher auf der Mega-Hausmesse in Hamburg


Im Rahmen des hundertjährigen Firmenjubiläums geriet die traditionell alle zwei Jahre stattfindende Mega-Messe zum "Mega"-Branchentreff. Gut 6.000 Besucher machten die Veranstaltung zum Branchenereignis. Viele nutzten den kostenlosen Bus-Transfer aus 18 Städten, den die Malereinkaufsgenossenschaft organisiert hatte.

Allein am ersten Tag kamen rund 600 Interessierte mehr als erwartet in die Messe-Halle in Hamburg-Schnelsen. Dort präsentierten sich auf 4.500 qm über 60 namhafte Anbieter mit Neuheiten und Bewährtem. Dem Ereignis angemessen, hatten einige wie Forbo-Novilon ihre Messestände eigens für diese Ausstellung konzipiert.

Der bunten und vielfältigen Berufswelt des Malers folgend, war die Veranstaltung in verschiedene "Produktwelten" gegliedert. So gab es im Bereich Heimtexwelt ein breites Spektrum an Bodenbelägen von Teppichboden bis CV. Auch Parkett, Laminat und Korkbeläge zeigten Flagge.

Gleichermaßen interessiert von den Gästen aufgenommen wurden Tapeten und die kreativen Möglichkeiten dekorativer Wandgestaltung .

Bei der Technikwelt zeigte die Farben- und Lackindustrie Einsatz und Effizienz moderner Werkzeuge und Maschinen, die im Handwerk unerlässlich sind.

Über die reine Produktdarbietung hinaus stand die Mega-Messe ganz im Sinne der Praxis. Verarbeitungsdemonstrationen und Anwendungstipps bestimmten das Geschehen auf vielen Ständen. Überall fanden lebhafte Gespräche statt. Auch zeigten sich die Kunden orderbereit: Die Umsätze auf der Messe überstiegen laut Mega-Auskunft eindeutig die Erwartungen.
aus BTH Heimtex 06/01 (Marketing)