ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kika Möbelhandelsges. mbH

Expansion bei Kika/Leiner geht weiter


Mitte Juni hat die österreichische Möbelhandelsgruppe Kika/Leiner in Prag das nach eigenen Angaben "größte Einrichtungshaus Tschechiens"eröffnet. Das Haus verfügt auf drei Etagen über eine Verkaufsfläche von 21.000 qm. Die gesamten Investitionen für dieses Objekt belaufen sich auf mehr als 36 Mio. EUR. Bereits im nächsten Jahr soll ein weiteres Haus in Prag gebaut werden.

Die Kika/Leiner-Gruppe ist zurzeit an 33 Standorten in Österreich und an vier in Ungarn vertreten. Dazu kommen 17 Leiner-Geschäfte sowie drei Discount-Möbellager. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 7.000 Mitarbeiter. Im Herbst 2005 wird ein neuer Kika in Bratislava entstehen, Kroatien soll folgen. Im Geschäftsjahr 2004/2005 erwirtschaftete Kika/Leiner bei einem Gesamtumsatz von gut 1,1 Mrd. EUR 35 Mio. EUR Gewinn. Das sind zirka 4,1% weniger als im vorhergehenden Geschäftsjahr.
aus BTH Heimtex 10/05 (Wirtschaft)