ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mega

Fortbildung schafft Wettbewerbsvorteile


Die sich ständig verändernden Techniken des Handwerks und neue Anforderungen durch Kunden, Behörden und Umwelt stellen das Berufswissen der verarbeitenden Betriebe laufend auf den Prüfstand. Deshalb bieten die Malereinkaufsgenossenschaft Mega und die Maler- und Lackierer-Innung Hamburg auch 2009 wieder Weiterbildungsmaßnahmen für das Handwerk an. In über 30 Seminaren vermitteln erfahrene Meister, Industriepartner und fachspezifische Referenten Expertenwissen zu unterschiedlichen Themenbereichen. Dabei richten sich die Veranstaltungen im kommenden Jahr erstmals an eine erweiterte Zielgruppe: Neben Malern und Stuckateuren sollen auch Bodenleger vom Seminarangebot profitieren.

In den Bereichen Anwendungstechnik und Betriebswirtschaft finden neben den Klassikern "Bodenbelags-Kreativ-Werkstatt", "Dekorative Wandbeschichtungen im Innenbereich" oder "VOB - Einfach und kompakt" erstmals Schulungen wie "Unternehmensfinanzierung für Einsteiger" statt. Besonders die von der Berufsgenossenschaft anerkannte Ausbildung "Betrieblicher Ersthelfer (BGV A1)" ist für Teilnehmer aus allen Gewerken interessant - bereits nach zwei Schulungstagen können sie die erforderlichen Auflagen erfüllen, um als Ersthelfer auf der Baustelle beschäftigt zu sein.

Im Frühjahr 2009 können sich Handwerker zudem zum Vorarbeiter fortbilden lassen. Die Kursteilnehmer sollen nach bestandener Abschlussprüfung als "Geprüfte Vorarbeiter im Maler- und Lackiererhandwerk" Betriebsinhaber entlasten. Technologische und betriebs-organisatorische Inhalte sind die Schwerpunkte der Weiterbildung. Insgesamt 170 ausgebildete und geprüfte Vorarbeiter sind aus den bislang neuen Kursen hervorgegangen.

Weitere Informationen rund um das Seminarprogramm auf www.mega.de. Die Broschüren können angefordert werden bei:
René Klaar, Mega Service
Tel. (0 40) 5 40 04-382
rene.klaar@mega.de
aus BTH Heimtex 12/08 (Marketing)