ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Moso

Green Premium grüner geht nicht


Der niederländische Bambusspezialist Moso hat nicht nur alle seine Produkte von der Technischen Universität Delft auf ihre CO-Neutralität untersuchen lassen, sondern auch ein neues Label entwickelt, das offensiv kommuniziert wird: Green Premium.

"Unter der Marke ,Green Premium werden wir Produkte anbieten, die es ermöglichen, Green-Building-Konzepte nach den strengsten ökologischen Vorgaben zu realisieren. Platten, Furniere und Zweischichtböden werden mit dem neuen Label geliefert. Sie alle sind ab Lager mit kurzer Lieferzeit erhältlich", fasst Michael van Houten, Vertriebsleiter bei Moso, zusammen.

Die Bambusspezialisten haben es sich zum Ziel gesetzt, die Emissionen von Treibhausgasen während des gesamten Produktionsprozesses so niedrig wie möglich zu halten. Zum einen wird dies durch effiziente Abläufe und moderne Technik erreicht, zum anderen durch den Einsatz von Bambus-Sägemehl als Energiequelle.
aus Parkett Magazin 01/12 (Marketing)