ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Munksjö

Kosten für Fusion belasten das Ergebnis


Nach dem im November 2013 abgeschlossenen Zusammenschluss des schwedischen Spezialpapierherstellers Munksjö mit dem Geschäftsbereich Label and Processing von Ahlstrom aus Finnland legt das neu formierte Unternehmen erstmals einen Geschäftsbericht vor. Danach belief sich der Gesamtumsatz 2013 auf 863,3 Mio. EUR, nach 607,1 Mio. EUR im Jahr zuvor. Der Zuwachs sei im Wesentlichen auf die Fusion zurückzuführen.

Als EBITDA werden 55,0 Mio. EUR ausgewiesen. Bedingt durch Kosten für den Zusammenschluss entstand ein operativer Verlust von 33,4 Mio. EUR.
aus BTH Heimtex 03/14 (Wirtschaft)