ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Woodcare Denmark/WOCA: Investition in Mitarbeiter und Produktentwicklung

Mit neuer Unternehmenskultur zu stärkerem Wachstum


Der dänische Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Holzböden sowie Holz im Außenbereich, Woodcare Denmark, will seinen Umsatz deutlich steigern. Ziel ist eine Verdopplung bis 2019. Welche Maßnahmen dazu geplant bzw. bereits eingeleitet sind, wurde ParkettMagazin anlässlich eines Besuchs in der Unternehmenszentrale Lunderskov erläutert.

Strukturveränderungen in den Märkten erfordern eine neue strategische Ausrichtung", ist CEO Claus S. Nørgaard überzeugt. "Diesen Herausforderungen begegnen wir mit umfassenden Maßnahmen, bei deren Umsetzung unsere Mitarbeiter ganz bewusst einbezogen werden. Jeder soll wissen, dass er an seinem Platz mit seiner Leistung die Unternehmensentwicklung voranbringen kann."

Geändert werden die Vertriebsstrukturen, erweitert wird der Bereich Forschung und Entwicklung. Derzeit werden mehr als 30 Länder weltweit mit einem kompletten Programm zur Behandlung von Holzoberflächen beliefert. In einem ersten Schritt wurden jetzt die 15 wichtigsten Märkte ausgewählt, die künftig stärker betreut werden sollen. Dazu haben die Dänen zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Waren zu Zeiten der Finanzkrise 35 Personen in Verwaltung und Produktion beschäftigt, sind es nun 55. Weltweit sind mehr als 200 Mitarbeiter für das dänische Unternehmen tätig. tätig.

Einer der Neuen ist Flemming Brasgaard, zuvor lange Jahre für den Lackhersteller Teknos in Finnland tätig. In Lunderkov ist er zuständig für Industriepartner in Dänemark und Deutschland, dem größten WOCA-Exportmarkt. "Aktuell arbeiten wir bundesweit mit 20 Industriekunden zusammen, und es könnten gern noch mehr werden", berichtet Gesamtvertriebsleiter Jesper Frøkjær-Jensen, Neben Brasgaard sind weitere neue Anwendungstechniker/Außendienstler für die Gebiete Nord- und Süddeutschland im Einsatz. Auch die Importeure profitieren von der neuen Unternehmensstrategie, indem sie gezielt am Point of Sale und im Außendienst unterstützt werden. Das allein reicht aber noch nicht, unterstreicht Frøkjær-Jensen: "Nicht nur die besten Köpfe machen den Geschäftserfolg aus, sondern auch die entsprechenden Produkte." Einige wurden neu entwickelt bzw. optimiert. Zu den Neuheiten zählt das Neutral-Öl, das nahezu den ursprünglichen Farbton des Holzes nicht beeinflusst und den Boden wie unbehandelt aussehen lässt. Es wird hauptsächlich zur Oberflächenbehandlung von Eiche eingesetzt. Dazu gibt es eine spezielle Einpflege mit Neutral-Öl-Care, damit das Holz nicht anfeuert.

Mit dem Hartwachs-Öl Extraweiß und Naturweiß reagiert Woodcare Denmark auf den Wunsch nach höheren Glanzgraden. Das Hartwachsöl ist mit dem gesamten Laugenprogramm kompatibel.


Woca - das Unternehmen


Woodcare Denmark A/S
Tværvej 6
DK-6640 Lunderskov

Gründungsjahr: 2004
Mitarbeiterzahl: 55

CEO: Claus S. Nørgaard
Verkaufsdirektor: Jesper Frøkjær-Jensen
Vertrieb Handel Deutschland: Bo Mogensen
Vertrieb Industrie Deutschland: Flemming Brasgaard
Verkaufs- und Marketingkoordinatorin Deutschland: Susanne Buus Steffensen
Anwendungstechnik Deutschland: Heiko Kalthoff (Nord), Jamil Boughanmi (Süd)
Verkauf Deutschland: Martin Groß-Bölting (Nord), Sven Haase (Süd)

Markenname: Woca
Sortiment: Öle und Lacke zur Behandlung, Reinigung und Pflege von Holz im Innen- und Außenbereich
Zielgruppen in Deutschland: Alle Großhandelsformen, Holzfach- und Bodenbelagsfachhandel
aus Parkett Magazin 05/14 (Wirtschaft)