ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mega

Neue Pinsel verbinden Tradition mit Hightech


Der handwerkseigene Großhändler Mega hat zusammen mit Mesko Pinsel ein Pinselsortiment entwickelt, das Tradition mit Hightech verbindet. Es ist eine Mischung aus herkömmlichen China-Borsten und speziellen Synthetik-Borsten, die der bestmöglichen Verarbeitung verschiedener Beschichtungssysteme dient. Die neuen Mega Pinsel werden in Deutschland hergestellt und zeichnen sich durch ihre sehr feinen Spitzen sowie optimale Farbhaltung und -abgabe aus, was für eine optimale Schichtdicke mit perfektem Oberflächenfinish sorgt.

Das Sortiment besteht aus Oval-, Ring-, Flach- und Plattpinseln in verschiedenen Größen und wird durch Pinsel für Spezialanwendungen sowie Artikel für den Lasur- und Fassadenbereich abgerundet. Ein einfaches Farbleitsystem zeigt, welcher Pinsel sich für welche Materialkategorie am besten eignet. Entscheidend ist die Farbe des Vorbandes. Für Arbeiten mit wasserbasierten Lacken sind beispielsweise die Pinsel mit blauem Vorband, für die Lasuren die mit grünem richtig. Ein Großteil der Arbeiten lässt sich mit den neuen Pinseln bewerkstelligen, so dass herkömmliche Streichwerkzeuge überflüssig werden.

Hintergrund der Neuentwicklung ist der Wunsch nach einem vielseitigen Pinselsortiment von konstant hoher Qualität, betont die Mega. Das Unternehmen wollte mit den eigens entwickelten Synthetik-Borsten zudem den Qualitätsschwankungen bei den China-Borsten begegnen, welche die Pinselproduktion in den vergangenen Jahren beeinträchtigt und vermehrt zu Borstenbruch geführt hatten.
aus BTH Heimtex 12/14 (Sortiment)