ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs

Drei außergewöhnliche Kollektionen aus Schweden


Der schwedische Parketthersteller Kährs hat das vergangene Jahr positiv abgeschlossen. Die Zuwachsraten liegen bei rund 5 %. Die guten Entwicklungen in der Gruppe werden u.a. auf Veränderungen im Produkt-Mix zugunsten der Landhausdielen zurückgeführt. Aber auch die neuen PVC-freien Produkte von dem zur Kährs-Group gehörenden Unternehmensbereich Upofloor wurden positiv vom Markt aufgenommen. Die Parkettproduktion bildet mit 86% am Umsatz nach wie vor das wichtigste Standbein der Gruppe, die weiter in die Parkettproduktion investiert. Aktuell soll die Kapazität am rumänischen Standort Satulung erweitert werden.

Mit den neuen Parkett-Kollektionen ,Real’ und ,Småland’ folgt Kährs weiterhin dem Trend Landhausdielen. Die dritte Neuheit ,Bloc’ ist ein Musterboden, zusammengesetzt aus Kurzdielen.

Den Wunsch nach großen Formaten greift Kährs mit der neuen Real Collection auf. Besonderheit: Alle Lagen dieser Dreischichtdiele bestehen aus Eiche. Mit einer Deckschicht von ca. 5 mm kann der Boden mehrere Male abgeschliffen werden. Die Eichedielen haben eine Breite von 25 und 30 cm, die Länge der Dielen variiert zwischen 240 und 300 cm. Aufgrund des großen Formates sind die rundum gefasten Dielen mit Nut-Feder-Verbindung ausgestattet und müssen vollflächig geklebt werden. Lieferbar sind die Dielen in drei Farben: "Mystisches" Weiß, leichtes Grau und Eiche Natur. Sie sind jeweils sowohl in einer ruhigen als auch in einer lebhaften Sortierung verfügbar. Eine leichte Bürstung und die Naturöloberfläche unterstreichen das natürliche Aussehen der Dielen.

Kährs war vor einigen Jahren einer der ersten Anbieter auf dem europäischen Markt, der Dielen im Altholzdesign anbot. Die Nachfrage nach solchen Böden ist bis heute ungebrochen. Deshalb erweitern die Schweden jetzt ihr Angebot mit der neuen Småland Collection, die Oberflächen im Vintage-Design bietet. Die beiden erfolgreichen Kährs-Kollektionen Da Capo und Artisan wird es auch weiterhin geben. Småland werde somit parallel hierzu vermarktet.

Småland setzt neue Maßstäbe, vor allem im Design. Denn anders als bisher werden die Oberflächen der Dielen nicht mehr einzeln von Hand bearbeitet, bei Kährs komme modernste Technik zum Einsatz. "Lange Zeit gab es keine sinnvolle Alternative zur Bearbeitung von Hand. Aber wir haben stetig daran gearbeitet und jetzt die perfekte Lösung gefunden," so Robert Bieger, Geschäftsführer von Kährs Parkett Deutschland. "Bei uns kommt modernste Robotertechnik zum Einsatz, die das exakte Bild einer handgehobelten Oberfläche produziert." Hierfür wurde im Stammwerk in Nybro umfassend investiert und eine neue Drei-Schicht-Produktionslinie eingerichtet. Die Småland-Produkte sind somit ein zu hundert Prozent schwedisches Produkt. Die Dielen sind mit der Woodloc 5S-Verbindung ausgerüstet. Insgesamt umfasst die neue Serie zwölf Eiche-Landhausdielen in unterschiedlichen, hellen und dunklen Farben. Um die Eigenschaften des Holzes noch mehr zu betonen, kommt bei Småland zusätzlich ein neues Leinöl zum Einsatz, das tief in das Holz einzieht. Die Dielen der Kollektion haben die Maße 2.420 x 187 x 15 mm und eine 3,5 mm Nutzschicht. Sie sind demnächst über den Fachhandel erhältlich.

Fischgrät, Altdeutscher Verband oder Würfelmuster. Mit der neuen Kährs Bloc Collection aus dem Zweischicht Master-Sortiment gibt es zahlreiche Möglichkeiten, individuelle Muster zu verlegen. Die Bloc Collection basiert auf drei modularen Formaten in drei unterschiedlichen Farben: "Mystisches" Weiß, leichtes Grau und Eiche Natur, alle in ruhiger Sortierung. Die Formate betragen 300 mm x 300 mm, 600 mm x 300 mm und 900 mm x 300 mm. Die Kurzdielen sind leicht gebürstet, wodurch ein besonderer Effekt entsteht, wenn sie winklig zueinander verlegt werden. Die Oberfläche ist mit Naturöl behandelt. Die kompatiblen Breiten und Längen ermöglichen endlose Varianten an Verlegemustern, heißt es vom Hersteller. Jede Kurzdiele ist an allen vier Seiten genutet, lose Federn werden als Verbinder eingesetzt.

Mit der Marke Upofloor hat die Kährs Gruppe zwei neue Produkte der nächsten Generation PVC-freier elastischer Bodenbeläge vorgestellt. Die Produkte Xpression und Zero bestehen zum Großteil aus Mineralien, anstelle von Weichmachern kommen reine thermoplastische Polymere zum Einsatz. Sowohl Xpression als auch Zero tragen das Siegel "Blauer Engel" und gelten damit als unbedenklich für Mensch und Umwelt.
aus Parkett Magazin 02/15 (Sortiment)