ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs

Andere Holzarten haben auch Charme


Als großer Parketthersteller hat das schwedische Unternehmen Kährs eine Fülle von Angeboten für die Verbraucher, die etwas anderes als Eiche suchen. Bei den Landhausdielen der Artisan Collection findet sich neuerdings Ahorn Carob, ein Holzboden, dessen Oberfläche nach alter, schwedischer Handwerkskunst hergestellt wird. Handgearbeitet erhält er eine Art Treibholz-Optik. Die naturgeölte Ahorn-Diele im Maß 1.900 x 190 x 15 mm mit Microfase erinnert an Material, das von Wind, Wasser und Sonne gegerbt wurde. Farbschattierungen, Risse und umhobelte Äste machen den besonderen
Charakter aus.

Schwarz gebeizte Esche Black Silver ist eine weitere Kährs-Alternative zur Eiche. Diese fein gefaste Landhausdiele im Format 2.420 x 187 x 15 mm mit Woodloc-5S-Verlegung gehört zur Shine Collection. Das heißt, sie besitzt eine lackierte Hochglanzoberfläche. Metallpigmente sind eingearbeitet, die auf der reflektierenden Oberfläche für zusätzliche Effekte sorgen

Es gibt auch Kährs Kollektionen, die überhaupt keine Eiche-Produkte in ihren Reihen haben. Hierzu zählt die American Naturals Collection. Ihre Oberflächen werden, wie der Name sagt, aus amerikanischen Holzarten hergestellt. Zum Einsatz kommen kanadischer Ahorn, amerikanische Kirsche oder amerikanische Walnuss. So vielfältig wie der amerikanische Kontinent sind auch diese Böden. Die Produktausführungen sind variabel: Einstab-Landhausdielen, Zweistabdielen, Dreistab-Schiffsböden und wahlweise lackiert oder naturgeölt. Verlegt wird dieses Parkett mit dem Woodloc 5S System.

Auch die Nordic Naturals Collection enthält keine Eiche Böden. Ihre hellen Deckschichten aus nordischen Hölzern, wie Esche, Birke und Buche, orientieren sich am skandinavischen Einrichtungsstil. Tatsächlich aber werden die Böden nicht nur aus nordischen Hölzern hergestellt. Die wählbaren Formate, Muster und Oberflächenbehandlungen entsprechen der American Naturals Collection.


Kährs-Produkte mit Naturöl-Oberfläche lassen sich mit vorgegebenen oder selbst kreierten Motiven, Texten, Logos oder Mustern bedrucken. Hierfür muss der Auftraggeber ein druckfähiges Logo 1:1 in schwarz/weiß (300 dpi) in einem vorgegebenen Dateiformat liefern. Das Logo oder Motiv wird je nach Parkettsorte und Helligkeit des Holzes hell- oder dunkelbraun gedruckt. Ab einer Abnahme von mindestens 10 Dielen je Motiv sind auch Farbdrucke möglich. Um sicherzustellen, dass die Farben später auch den Vorstellungen entsprechen, erhält der Kunde vorab ein Druckmuster zur Freigabe.
aus Parkett Magazin 03/15 (Sortiment)