ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs

Mit modularen Formaten noch mehr Individualität


Individualisierung liegt im Trend und erobert die Wohnbereiche. Klar, dass auch beim Parkett der Bedarf an entsprechenden Produkten steigt. Zudem sind das Gespür und Geschick des bodenlegenden Handwerks gefragter denn je. Mit der neuen Bloc Collectionv stellt jetzt Kährs eine passende Lösung in seinem seinem Zweischicht-Sortiment zur Verfügung. Der Clou der drei modularen Formate aus Eiche: Sie lassen sich zu verschiedensten Mustern anordnen. Das Fliesenformat bietet hierbei eine interessante Alternative zur klassischen Landhausdiele.

Auf Basis dreier Zuschnitte können Parkettleger mit nur wenigen Handgriffen klassische Muster verwirklichen. Möglich sind die Verbandverlegung, Flecht-, Fischgrät- oder Leitermuster und vieles mehr. Das Fliesenformat von jeweils 300 mm Breite sowie 300, 600 und 900 mm Länge lässt sich zu unterschiedlichsten Bildern mit einer jeweils klaren Geometrie zusammensetzen.

Verfügbar ist die neue Kollektion in Weiß, Grau und Natur. Da die Farben bei allen Mustern kombinierbar sind, lässt sich am Boden noch mehr Dynamik erzeugen. Die Oberflächen sind mit Naturöl behandelt. Kennzeichnend ist auch die ruhige Sortierung der Eiche. Leicht abgeschrägte Kanten definieren die Übergänge der modularen Elemente. Verbunden werden die Dielen ganz unkompliziert mit einer losen Feder und einer Nut an allen vier Seiten.

Alle Dielen sind leicht gebürstet. Wechselt die Laufrichtung der Maserung bei Längs- und Querverlegung, entstehen besondere Licht- und Farbeffekte. Hierdurch wirkt der Boden besonders lebhaft, wie beispielsweise bei den zahlreichen Würfeldesigns, Varianten des Altdeutschen Verbands oder Flechtmustern. Die parallele Anordnung betont dahingegen die ruhige Sortierung der Eiche und lässt die Räume sehr aufgeräumt wirken.

"Ob puristisch, klassisch oder verspielt - im Ergebnis entsteht ein Boden, bei dem die individuelle Note des Bauherren zum Ausdruck kommt", ist man bei Kährs überzeugt. Zur optimalen Beratung hat der Hersteller einen neuen "Raumdesigner" auf seine Website gestellt. Mit dem Tool können Händler und Handwerker dem Kunden schon bei der Präsentation die Wirkung der Muster und Farben in verschiedenen Beispielräumen aufzeigen. Der integrierte Rechner ermöglicht zudem, die richtige Menge der unterschiedlichen Formate für die Raumfläche zu ermitteln.
aus Parkett Magazin 06/15 (Sortiment)