ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Munksjö Dekor

Mehr Absatz, weniger Umsatz


In ihrem Geschäftsbericht 2015 weist die schwedische Munksjö-Gruppe für den Geschäftsbereich Dekor, zu dem neben Dekorpapieren für die Möbel- und Laminatindustrie auch weitere Spezialpapierprodukte für andere Branchen zählen, einen auf 372,6 Mio. EUR (Vorjahr: 374,7 Mio. EUR) gesunkenen Nettoumsatz aus. Auch das EBITDA fiel mit 42,6 Mio. EUR (Vorjahr: 46,2 Mio. EUR) niedriger aus. Dabei ist der Gesamtabsatz von Munksjö Dekor um 1,7 % auf 183.400 t gestiegen. Neben Dekorpapier und Vorimprägnaten sind hierbei auch die im Werk Dettingen produzierten Dünndruckpapiere in die Absatzmenge mit eingeflossen.

In den kommenden Jahren sollen im Geschäftsbereich Dekor vor allem die Aktivitäten in den Wachstumsregionen Südamerika, Asien und Russland ausgebaut werden. Für den Dekorpapier-Weltmarkt (ohne China) geht das Unternehmen von einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum zwischen 2 und 4 % aus. Nach Produktbereichen haben sich die in Dettingen produzierten Vorimprägnate am besten entwickelt, heißt es von Munksjö.
aus Parkett Magazin 03/16 (Wirtschaft)