ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Woodcare

Premium-Linie Woca No. 1 im Fokus


Bei dem Holzpflegeanbieter Woodcare gab es in Führung und Vertrieb in den vergangenen Monaten einige Neubesetzungen. Jörgen Iversen übernahm zu Jahresbeginn die Geschäftsleitung, und Ole Juul Kirkeby verantwortet seit vorigem Herbst die Verkaufsleitung. Das dänische Unternehmen sei, nachdem es Ende 2015 von Bjert Invest übernommen worden war, sehr stark auf internationales Wachstum ausgerichtet, betonte Kirkeby auf der Domotex. Präsenz in 60 Ländern und eine Exportquote von 80 % sind der Beleg.

Allen voran forciert Woodcare den Vertrieb der im vorigen Jahr eingeführten Premium-Linie Woca No. 1. Darin enthalten sind Intensivreiniger für die Vorbehandlung, Holzbodenöl und -lack sowie Härter für die Grundbehandlung. Weiterhin gibt es die No. 1 Pflegeserie mit Holzbodenseife, Pflegeöl, Lackseife und Lackpflege. Woodcare entwickelt die Technologien seiner Produkte komplett selbst. Für das Holzbodenöl wurde etwa das Hyper Cross-Linking-System entwickelt, für das Eigenschaften wie geringe Schrumpfung, verbesserte Härtung und optimiertes wasserabweisendes Verhalten angeführt werden. Der 2K-Bodenlack der Serie basiert auf einem Polyurethan-Bindemittel. Augenfällig ist die selbstmattierende Wirkung durch den sogenannten Soft-Feel-Effekt.
aus Parkett Magazin 02/17 (Wirtschaft)