ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs im Hotel Säntis, Schwägalp/Schweiz

Bergerlebnis auf Altholzdielen aus Eiche


Die Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Frankreich und Italien gleichzeitig sehen, das kann man vom Gipfel des 2.502 m hohen Säntis aus, dem höchsten Berg der Ostschweiz. Eingebettet in die Bergkulisse, wurde das neue Sterne-Hotel Säntis auf der Schwägalp eröffnet. Als Bau- und Einrichtungsmaterialien wurden natürliche und hochwertige Werkstoffe gewählt. Dazu gehört auch Parkett des schwedischen Herstellers Kährs aus der Serie Da Capo sowie der Smaland Collection.

Die moderne und zeitlose Erscheinung des Hotels trägt die Handschrift des Architekten Florian Schällibaum und fügt sich in die Natur der Region ein. Die 68 komfortabel ausgestatteten Zimmer und Junior-Suiten sowie der großzügig gestaltete Wellnessbereich versprechen Erholung vom Alltag.

"Der Werkstoff Holz hat im Appenzellerland eine lange Tradition. Sämtliche Möbel, Türen und Fenster sind aus Eiche, die ca. 1.000m2 Parkettboden von Kährs sind ebenfalls aus Eichenholz", so Bruno Vattioni, Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn AG, die das Hotel gebaut hat. Verlegt wurden die 1-Stab Landhausdielen Eiche Maggiore sowie Sevede jeweils im Altholzdesign.

Objekt-Telegramm

Objekt: Hotel Säntis, Schwägalp
Bauherr: Säntis-Schwebebahn AG
Fläche: 1.000 m2
Bodenbelag:
1-Stab Landhausdielen Eiche Maggiore und Sevede im Altholzdesign
Anbieter: Kährs Parkett Deutschland
www.kaehrs-parkett.de
aus BTH Heimtex 10/17 (Referenz)