ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

IMM Cologne 2017

Köln trägt Pastelltöne


Falls irgendwer sich nicht ganz sicher war, welche Farbtrends 2017 den Ton angeben, reichte ein Tagestrip nach Köln. Kaum ein Stand in den Hallenbereichen 2 und 11 war nicht in sanfte Pastellnuancen getaucht. Ganz besonders Lachs und Rosé waren omnipräsent - gern begleitet von zartem Bleu und hellem Grün. Bei aller harmonischer Farbigkeit sind aber nach wie vor Beige- Grau- und erdige Naturtöne die Basis aller Einrichtungen.

Auf ihre Kosten kamen in Köln also alle Besucher, die sich selbst ein Bild davon machen wollten, in welche Richtung der Trendzug fährt -und selbstverständlich auch alle, die Möbel oder Küchen in ihrem Sortiment führen. Wer sich "nur" wegen des Teppichs auf den Weg zum Rhein gemacht hat, bekam diverse Aussteller mit durchaus hochwertiger Ware zu sehen, richtig breit war das Angebot aber nicht. Das ändert sich in den graden Messejahren, also auch wieder 2018, wenn das Format Pure Living - anstelle der Living Kitchen - eine größere Zahl Teppichanbieter nach Köln lockt. Doch auch wenn das Angebot bei weitem nicht so umfangreich wie auf der Domotex ist, stellen hier bedeutende Unternehmen aus, die man in Hannover nicht sieht. Allen voran Jan Kath, der nun das zweite Jahr in Folge auf die Domotex verzichtet hat, aber auch Vartian, Domaniecki, Mischioff oder Designercarpets / Drechsle sind nur in Köln präsent.

Die IMM hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Sie ist zwar nicht ganz so international wie die Domotex oder Heimtextil, doch ein Anteil ausländischer Fachbesucher von ca. 48 % zeigt, dass das Interesse aus dem Ausland zunimmt. Im offiziellen Schlussbericht verkünden die Organisatoren stolz, dass sie einen neuen Besucherrekord aufgestellt haben: "Wir haben unser Ziel erreicht und die Marke von 150.000 Besuchern geknackt", freute sich Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. Knapp 50.000 dieser Besucher waren allerdings private Interessierte, die die Publikumstage der Messe nutzten. Von den 104.000 Fachbesuchern kamen 56.000 aus Deutschland und 48.000 (ein Plus von 4 %) aus dem Ausland.•
aus Carpet Magazin 02/17 (Wirtschaft)