ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ambiente 2019

Ideen für Wohnen, Essen, Schenken

Neue Hallenbelegung auch auf der Ambiente. Das Segment Living zeigt die Konsumgütermesse im Februar in den Hallen 8 und 9. Das Rahmenprogramm verspricht Impulse für das Tagesgeschäft.

Auch die Ambiente nutzt die Möglichkeiten, die auf dem Frankfurter Messegelände mit dem Neubau der Halle 12 entstanden sind. Für die kommende Auflage der Konsumgüterschau bedeutet das: Vom 8. bis 12. Februar 2019 verteilt sich das Segment Living mit seinen Möbeln, Wohnkonzepten, Leuchten, Wohn- und Designaccessoires auf die Hallen 8.0, 9.0 und 9.1. Der Bereich Dining (Tisch, Küche, Hausrat und Genuss) findet in den Hallen 1, 3, 4, 5 und 12 statt. Und ums Schenken (Giving) dreht sich alles in Halle 11.

Hinzu kommt das internationale Volumengeschäft für alle drei Teilbereiche der Ambiente in den Hallen 9.2/9.3 (Living), 9.3 (Giving) und 10 (Dining). Insgesamt präsentieren rund 1.500 Aussteller aus 55 Nationen ihre Sortimente auf der Ambiente. Frankfurt ist damit der Handelsplatz Nr. 1 für das Volumengeschäft außerhalb Chinas, betont die Messe.

Neben den neuesten Kollektionen von Herstellern aus aller Welt setzt die Ambiente informative Schwerpunkte, die dem Handel im Tagesgeschäft weiter helfen können. So widmet sich die Sonderpräsentation "Point of Experience" im Foyer der Halle 4.1 der Verknüpfung von Offline mit Online. Das Shop-Konzept der Zukunft zeigt, wie Produkte im Digitalen Zeitalter dargestellt und inszeniert werden können, damit Endverbraucher weiterhin Lust haben, in die Geschäfte zu gehen.

Die Ambiente Academy gibt an allen fünf Messetagen Einblicke in aktuelle Marktentwicklungen. Experten zeigen auf der Vortragsbühne in der Halle 9.2, wie attraktive Sortimente zusammengestellt werden, präsentieren Produktplatzierungen oder erklären E-Commerce-Strategien. Zusätzlich zum Programm werden Vorträge zur Trendpräsentation in der Galleria 1 stattfinden.

Hier finden Sie auch die Ambiente Trends 2019 (Seite 72). Unter der Ägide des Stilbüro bora.herke.palmisano sind drei Trendwelten entstanden: "Tasteful residence", "Quiet surroundings" und "Joyfilled ambience" werden auf der Messe mit den Produkten der Aussteller in Szene gesetzt. Täglich um 11.30 und 14.30 Uhr können Sie auf der Bühne der Ambiente Academy in Halle 9.1 anhand von vielen Beispielen erleben, welche Stilrichtungen morgen das Sagen haben. Im Anschluss findet eine Führung durch die Trendinszenierung statt. Informationen gibt es schon vorab im Netz auf www.ambiente-trends.com.

Wer sich speziell für die Einrichtung von Hotellerie und Gastronomie interessiert, den unterstützt die Ambiente mit ihrem HoReCa- und Contract Business-Guide. Er führt direkt zu den entsprechenden Ausstellern auf der Messe. Der Ethical Style Guide bietet hingegen Orientierung, wenn Sie nachhaltige und unter ethischen Aspekten produzierte Konsumgüter interessieren.

Auf der Suche nach originellen Produktideen sind Einkäufer bei den Talents- und Next-Arealen richtig. Dort werden zeitgenössische Entwürfe und Kreationen junger und noch unbekannter Designer in den Bereichen Dining in der Halle 4.0 und Interior Design in der Halle 8.0 gezeigt.

"Die Ambiente ist für die Konsumgüterbranche das Event des Jahres und das Zentrum des weltweiten Konsumgütermarktes. Aussteller aus rund 90 Ländern setzen in Frankfurt Trends über das Jahr 2019 hinaus", fasst Nicolette Naumann, Vice President Ambiente, das Angebot und die Bedeutung der Veranstaltung zusammen.
aus BTH Heimtex 01/19 (Wirtschaft)