ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mohawk:

Umsatzrückgang in Nordamerika


Die Muttergesellschaft von Unilin und IVC, der US-amerikanische Bodenbelagskonzern Mohawk, bilanziert mit einem Plus von 1 % (währungsbereinigt +6 %) im ersten Quartal 2019 nur einen stagnierenden Umsatz in Höhe von 2,44 Mrd. USD (2,19 Mrd. EUR). Der Gewinn ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 41,6 % auf 122 Mio. USD zurückgegangen.

Eine Ursache für die Stagnation ist der Geschäftsbereich Nordamerika, dessen Umsätze in den ersten drei Monaten des Jahres um 3 %, bereinigt um 1,4 % nachgelassen haben. Positiv entwickelt haben sich hingegen keramische Fliesen mit +2,5 bzw. +7 % und Rest der Welt mit +6 %/+16 %, zu dem auch Unilin und IVC gehören.
aus BTH Heimtex 06/19 (Wirtschaft)