ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kährs Parkett Deutschland GmbH & Co. KG

Kährs Deutschland mit zweistelliger Umsatz- und Ergebnissteigerung


Zum Abschluss des Geschäftsjahres 2006/07 (Stichtag: 31. März) berichtet Kährs Deutschland von bedeutenden Umsatz- und Ertragssteigerungen. In den 12 Monaten des Geschäftsjahres habe sich der Umsatz um 10% und das Ergebnis um deutlich über 10% erhöht. Absolute Zahlen für die deutsche Tochtergesellschaft gab Kährs nicht bekannt.

Als Gründe für den Erfolg nennt Geschäftsführer Robert Bieger Verbesserungen im Produktmix, die Konzentration auf den Fachhandel sowie erfolgreiche Marketingaktivitäten. Kährs hat sein Sortiment verstärkt in Richtung Landhausdielen und Zweistabparkett entwickelt, so dass diese Böden bei Kährs Deutschland mittlerweile einen Anteil von 40% am Gesamtparkettvolumen haben. Von der Aufwertung des Produktmixes habe auf Grund der besseren Margen auch der Fachhandel profitiert, so Bieger weiter. Für die Ausstellungen seiner Handelspartner bietet Kährs ein komplettes Shop-in-Shop-System, das den bisherigen Erfahrung zufolge zu einer deutlichen Margenverbesserung im Handel führt.
aus Parkett Magazin 04/07 (Wirtschaft)