ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Outdoor

Schutz für das Terrassenholz in beachtlicher Auswahl


Höherwertige Schutz- und Pflegemittel für Terrassendielen sind in der Regel Öle auf pflanzlicher Basis, teils mit synthetischen Ölen gemischt. An Zusätzen gibt es UV-Absorber und Anti-Alterungsmittel. Naturharze lassen Pigmente an der Holzoberfläche haften und Trockner unterstützen die Aushärtung.

Terrassenöle sind eher "leicht", haben also mehr Lösemittelanteile als ein Parkettöl. Sie sollen möglichst tief eindringen, gerade bei so harten Tropenhölzern wie etwa Bangkirai. Dessen dichte Holzfaser absorbiert farbauffrischende Pigmente schlecht - und auch nur dann, wenn sie fein gemahlen sind. "Billigholzschutz" setzt grobe Pigmente in erster Linie auf der Oberfläche ab.

Bei der Anwendung ist zu beachten, dass ölgetränkte Lappen leicht entzündlich sind (bereits bei 66 C) und daher geschützt aufbewahrt oder entsorgt werden müssen. Ein Abschleifen von ölbehandelten Außenböden ist nicht üblich. Geschieht dies dennoch, sollte eine Staubmaske getragen werden, da aufgetragene Imprägnierprodukte Kobalt und allergene Stoffe enthalten können.

Saicos Holz-Spezialöl
Eine vielfarbige Palette von Schutzanstrichen für den Außenbereich bietet Saicos. Sein transparentes, seidenmattes Holz-Spezialöl ist auf verschiedene Holzarten farblich abgestimmt. Zur farblosen Version gibt es vier Alternativen: erstens für Lärche, Douglasie, Zeder, Akazie, Tigerwood und Massaranduba - zweitens für Bangkirai, Iroko, Ipe und Thermoholz - drittens für druckimprägnierte Nadelhölzer wie Kiefer - und viertens für Teak, Jatoba und Limbali. Zwei Anstriche mit je 8 Stunden Trocknung ergeben einen tief ins Holz eindringenden Schutz. Im geschlossenen Behälter ist das Saicos-Öl gut 5 Jahre haltbar.

Natural Terrassenöl
Das reine Pflanzenöl mit Balsamharzen und bleifreien Trockenstoffen gibt es neben der farblosen Variante in den drei Versionen Lärche, Douglasie und Bangkirai. Aufgetragen wird das Natural-Öl in Maserrichtung mit Pinsel, Schwamm, Schaumstoffwalze oder Spritzpistole. Der angegebene Verbrauch von 60-80 ml/qm erhöht sich bei sägerauer oder geriffelter Oberfläche. Nach 20-30 Min. wird die Fläche mit trockenem Pinsel erneut übergestrichen, um nicht eingedrungenes Öl gleichmäßig zu verteilen.

Euku-exterior Oil
Ausschließlich für Harthölzer wie Teak, Robinie, Akazie und Douglasie ist das Imprägnieröl von Eukula gedacht. Für das Auftragen auf geriffelte Terrassenhölzer empfiehlt Eukula seine spezielle Terrassenbürste. Der Überschuss ist nach 15-30 Min. Einwirkzeit mit einem Lappen oder weißen Pad aufzunehmen. Dieses auf Basis pflanzlicher Öle entwickelte Produkt enthält keine Pilz hemmenden Stoffe und ist für Fichte und Eiche ungeeignet. Mit UV-Schutz versehen, feuert es das Holz von Terrassen, Fenstern, Türen, Fassaden und Gartenmöbeln leicht an und erzielt eine matte Oberfläche.

Oli-Natura Yacht & Teaköl
Ausgestattet mit hochwirksamem UV-Langzeitschutz, verleiht das Oli Öl Terrassen, Poolumrandungen, Yachtdecks und Gartenmöbeln aus Hart- und Exotenholz sowie druckimprägniertem Weichholz eine strapazierfähige Oberfläche. Verarbeitet wird es mit Pinsel, Rolle oder Baumwolltuch in 1-2 Aufträgen und ist, je nach Temperatur, nach 1-2 Stunden staubtrocken und nach 2-3 Tagen durchgehärtet. Das Yacht & Teaköl ist in 3 und 1 Liter-Gebinden in Natur, Teak und Silbergrau erhältlich. Verwitterte Oberflächen sollten vorher mit dem abgestimmten Oli-Natura Außenreiniger behandelt werden.

Woca Terrassenöl
Der dänische Ölspezialist WoodCare bietet alle Produkte zur Grundbehandlung oder Reinigung einer Holzterrasse. Der Woca Terrassenreiniger darf einige Tage auf die eingenässten Außendielen einwirken, bis diese mit Wasser abgespült und bei Bedarf abgebürstet werden. Nach gründlicher Trocknung können raue Stellen mit Schleifpapier geglättet werden. Dann wird gut durchgerührtes Terrassenöl mit dem Pinsel aufgetragen. Etwaiger Überschuss muss nach spätestens 20 Min. mit sauberen Tüchern entfernt werden. Wo das Holz stark saugt, ist ein zweiter Anstrich fällig. Nach 24 bis 48 Stunden ist das Woca-Öl durchgehärtet. In dieser Zeit sollte es von Wassereinwirkung geschützt bleiben.

Naturhaus Teaköl
Viel Erfahrung mit strapazierten Außenhölzern hat der Hersteller Naturhaus aus Riedering bei München. Sein Teaköl gilt als klassischer Wetterschutz für Holzterrassen und Gartenmöbel.


Weitere Produkte
- Lios Sundeck Wood Oil von Chimiver, Italien - Spezialität: südamerikanische und druckkessel-gefärbte Holzarten
- Auro-Terrassenöl von Auro Pflanzenchemie AG, Braunschweig - Spezialität: Teak, Bangkirai, Lärche
- PNZ Outdoor von PNZ, Kipfenberg - Spezialität: auf Holzarten abgestimmt, z.B. Douglasien-Terrassenöl
- Osmo Holz Spezial Öl und Terrassen Öl von Osmo, Warendorf - Spezialität: abgestimmt auf Douglasie, Kiefer, Bangkirai, Teak, Lärche, Thermoholz, Iroko, Bangkirai, Garapa, Massaranduba, Eiche
- Alis-Terrassenöl von Livos Pflanzenchemie, Wieren - Spezialität: volldeklarierte Leinöl-Basis, Farbtöne Eiche, Buchsbaum, Kastanie, Teak hell, Lärche, Oregon Pine, Schwarz
aus Parkett Magazin 03/09 (Sortiment)