ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
29.04.2021 - BTH Heimtex

Sto: Konzernumsatz legt um 2,5 Prozent zu

Sto hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem Plus abgeschlossen. Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,5 % auf 1,4 Mrd. EUR, bereinigt um alle Erstkonsolidierungs- und negativen Währungsumrechnungseffekte sowie die Veräußerung des Geschäftsbetriebs von Sto BTH (vormals Vero Stone) belief sich die Steigerung auf 2 %. Deutliche Zuwächse verzeichnete der Spezialist für Wärmedämmung und Hersteller von Produkten für die Beschichtung von Gebäuden beim Ergebnis. Das EBIT erhöhte sich um 40,6 % auf 120,8 Mio. EUR, das Ergebnis vor Steuern (EBT) um 43,2 % auf 119,0 Mio. EUR und die Umsatzrendite von 5,9% auf 8,3 %.

Der Start in das Geschäftsjahr 2021 verlief aufgrund der im Januar und Februar für diese Jahreszeit normalen Wetterverhältnisse im Rahmen der Erwartungen, blieb jedoch deutlich unter dem durch außergewöhnlich gute Witterung geprägten Vorjahreszeitraum zurück. Dagegen war die Entwicklung im März sehr positiv, sodass der Konzernumsatz in den ersten drei Monaten insgesamt über dem Vorjahr und damit den Erwartungen lag. Der weitere Geschäftsverlauf ist wegen der anhaltenden Corona-Pandemie von Unsicherheiten, etwa die Unterbrechung von Lieferketten. Dennoch geht der Hersteller für 2021 von einem Umsatzwachstum von 4,5 % auf rund 1,5 Mrd. EUR aus.