ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
19.11.2021 - BTH Heimtex

Sto: Konzernumsatz legt um 12,6 Prozent zu

Der Sto-Konzern mit Sitz in Stühlingen hat sein Umsatzwachstum wie prognostiziert im dritten Quartal 2021 mit abgeschwächter Dynamik fortgesetzt. In den ersten neun Monaten stieg er im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 12,6 % auf 1,2 Mrd. EUR. Im Inland betrug das Plus 6,9 % (541,2 Mio EUR), im Ausland 17,7 % (679 Mio. EUR). Bereinigt um Erstkonsolidierungs- sowie negative Währungsumrechnungseffekte betrug der Zuwachs aus eigener Kraft insgesamt 11,2 %.

Für das letzte Quartal 2021 wird aufgrund der schwierigeren Rahmenbedingungen eine weitere Abschwächung des Wachstums im Sto-Konzern auf das bereits in der Berichterstattung zum Halbjahr 2021 prognostizierte Niveau erwartet. Demnach wird im Gesamtjahr 2021 unverändert mit einem Anstieg des Konzernumsatzes um 10 % auf rund 1,6 Mrd. EUR gerechnet. Das EBIT wird aus heutiger Sicht in der Bandbreite von 98 bis 113 Mio. EUR (2020: 120,8 Mio. EUR) und das Vorsteuerergebnis (EBT) zwischen 95 und 110 Mio. EUR liegen (2020: 119 Mio. EUR).